Reit- und Fahrverein Effringen e.V.

Kathrin Huber und Vancouver sprangen im Stilspringen der Klasse A* mit einer fantastischen Wertnote von 7,7 auf den 2. Platz. Rebecca Häusler und Luke belegten mit einer 6,9 den fünften Rang in einer Dressurprüfung der Klasse A** und sicherten sich damit die 2. Schleife beim 2. Start auf A**-Niveau.

Bea-Lara Simmendinger und Leondras entschieden wie schon beim Effringer Turnier 2019 die L*-Dressur mit einer 7,0 für sich.

Auf dem Turnier in Neublach erreichte Sandra Volz mit Sunlight den 5. Platz in einem A-Springen und mit A sweet dream ebenfall Platz 5 in einem L-Springen.

Reitsporttage 2020 - Special Edition - unter diesem Titel veranstaltete der RFV Pfalzgrafenweiler am 19. und 20.9. in diesem ganz besonderen Jahr ein besonderes Turnier. Verschiedene Hygieneauflagen waren zu  beachten und auch das Prüfungsprogramm unterschied sich von den Vorjahren: Sonst Dressurprüfungen bis zur Klasse M* anbietend, hatten sich die Veranstalter in diesem Jahr vor allem auf verschiedene Springprüfungen bis zur mittelschweren Klasse sowie Wettbewerbe für junge Turnierreiter fokussiert.

Ein strammes Programm hatte Elias Pfrommer, der am Sonntag mit mehreren Stuten mehrfach am Start war. In aller Früh - das Turnier musste aufgrund großer Starterfelder bereits um 7.15 Uhr eröffnet werden - startete er mit seinen beiden 5-jährigen Nachwuchspferden Caselia und Adelia in Springpferdeprüfungen der Klasse A** und L.

In der A**-Prüfungen wurden die beiden Stallnachbarn fast gleich bewertet: Caselia erhielt eine 7,5; Adelia eine 7,4. Damit wurden die beiden auf Platz 6 und 8 platziert. Auch in der L-Prüfung wurde Caselia höher bewertet, dieses Mal aber mit deutlichem Abstand. Mit einer grandiosen Note von 8,1 setzen die beiden Richterinnen die sprunggewaltige Stute auf Platz 3. Nach ihrem Erfolg in Böblingen war das bereits die zweite 8er-Note für Pfrommers Nachwuchshoffnung!

Im finalen M*-Springen am Sonntagabend konnte Elias Pfrommer dann auf Liselia überzeugen, die in diesem Jahr bereits mit einem L-Sieg ihre gute Form bewiesen hatte. Fehlerfrei galoppierte das Paar dieses Mal zu einem fantastischen 2. Platz!

 

Gratulation zu diesen Ergebnissen!

Am 6.9. siegten Bea-Lara Simmendinger und Leondras beim Turnier in Heidelsheim in einer Dressurprüfung Klasse L* Kandare. Die Richter hatten dem Effringer Paar eine Wertnote von 8,0 gegeben.

Sandra Volz war am 8. und 9. August erfolgreich unterwegs. Beim JuRaKo-Vielseitigkeitsturnier in Altensteig hatte sie A sweet dream für eine Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A* gesattelt. Nach einem 13. Platz in der Dressur arbeitete sie sich mit einem starken Geländeritt auf den 11. Platz der Gesamtwertung vor. Außerdem war sie Mitglied der Mannschaft des PSK Nordschwarzwaldes im Baden-Württembergischen JuRAKo-Mannschaftscup. Hier gelang dem Team der Silberrang unter 13 teilnehmenden Mannschaften.

Copyright © 2021 Reit- und Fahrverein Effringen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.